Über uns

Erfolgreiche Seminare, Trainings und Beratung - erstklassige Referenten aus der Praxis sorgen für eine lebendige Wissensvermittlung in arbeits-, betriebsverfassungs- und sozialrechtlichen Fragen und für Unterstützung in allen erforderlichen Kommunikationsprozessen.

Bundesweit unterstützen wir Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertreter, Jugend- und Auszubildendenvertreter, Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und des Aufsichtsrats, Arbeitgeber , Führungskräfte und Mitarbeiter aller Branchen im Sinne einer vertrauensvollen Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung ihrer beruflichen Kompetenzen.

Mehr über uns lesen Sie hier.

Die Poko-Vorteile

Das zeichnet uns aus

Erstklassige Referenten
mit langjähriger Praxiserfahrung rund um die Arbeitnehmervertretung und hervorragenden Kundenbewertungen.

Ausführliche Seminarunterlagen
Detaillierte Infos mit zahlreichen Beispielen, zur leichten Wiederauffrischung des Gelernten. Auch auf USB-Stick.

Geselliges Rahmenprogramm
zur Entspannung am Abend und für den Austausch untereinander - Betreuung rundum dank herzlicher Seminarleiter.

Attraktive Gremium-Rabatte
für eine größtmögliche Wissensbasis im Betriebsrat – in kurzer Zeit mit hoher Ersparnis.

Direkte Hotelkostenabrechnung
Poko übernimmt die Abrechnung (Übernachtung und Verpflegungs pauschale) direkt mit Ihrem Arbeitgeber.

Hervorragende Fachbücher
in vielen Seminaren zusätzlich zu Ihren Seminarunterlagen.

Inhouse-Veranstaltungen
mit grenzenloser Themenvielfalt, nach Ihren Wünschen maßgeschneidert und zeitlich flexibel.

Unabhängig und neutral
Weder von Arbeitgeberverbänden noch von Gewerkschaften unterstützt, arbeiten wir im Sinne der vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Noch mehr Pluspunkte

Über 80 Seminarorte
Flächendeckend von Sylt bis Garmisch-Partenkirchen, von Aachen bis Dresden. Mehr bietet Ihnen keiner!

Exklusiv: Betriebsratsnavigator
Der gestandene Betriebsratsprofi steht Ihnen auf Wunsch persönlich zur Seite – unverbindlich und kostenfrei bei Ihnen vor Ort.

Wir kennen und schulen beide Seiten,
v. a. in gemeinsamen Veranstaltungen – ganz im Sinne einer auch vom Gesetz geber geforderten vertrauensvollen Zusammenarbeit (§ 2 BetrVG).